Facebook Twitter
automotive--directory.com

Beispiele Für Autohaus-Betrug Und Wie Man Sie Bekämpft

Verfasst am Juli 5, 2023 von Rudy Loendorf

Wenn die Leute sich den Kauf eines Autos ansehen, glauben sie möglicherweise, dass sie sicher sind, wenn sie anstelle eines Auto- oder LKW -Verkaufsgelegels oder einer Privatperson in ein Auto in ein Auto investieren. Dies ist einfach nicht ganz wahr. Obwohl einige Automobilhändler auf gute Weise Geschäfte machen können, können Sie immer einige finden, die dem Druck, verschiedene Betrügereien der Händler zu verwenden, erliegen könnten, um die Fahrzeuge zu verkaufen oder sich einen teureren Verkauf abzuschließen. In den nächsten Absätzen werden viele dieser Betrugsbetrug, die von Zeit zu Zeit stattfinden, hervorheben.

Mehrere Werbebühren

Eine Art von Händlerbetrug, nach der die Verbraucher die Werbegebühren suchen müssen. Die meisten Autohersteller fügen diese in die Werksrechnung hinzu, wenn sie sie an das Händler versenden. Manchmal wurde jedoch anerkannt, dass Menschen Werbegebühren doppelt doppelt Händler kaufen müssen, die die Gebühren auch dem Automobilvertrag hinzufügen.

Der ultimative Weg, um diese Art von Betrug zu übertreffen, besteht darin, sich nach Werbegebühren zu erkundigen, die in den gesamten Gesamtpreis enthalten sind, den Ihr Verbraucher zahlen muss. Wenn der Kaufpreis, der vom Käufer gezahlt wird, eine Werbegebühr vorliegt, müssen Sie das Händler fragen, ob diese Gebühr für die Fabrikrechnung erhoben wurde. Es ist nicht gut genug, einfach die Antwort der Händler zu akzeptieren, und etwas sollte darum bitten, die Fabrikrechnung zu sehen, um zu überprüfen, ob die Werbegebühr in letzter Zeit nicht in die Hauptrechnung aufgenommen wurde.

Markteinstellungsgebühren

Marktanpassungsgebühren sind zusätzliche Gebühren, die Autohändler zu den Kosten bestimmter Formen beliebter Fahrzeuge hinzufügen. Dies tritt normalerweise bei Fahrzeugen auf, die schnell auf Lager gehen, und da es sich um diese Art von heißem Gegenstand handelt. Autohändler fühlen sich berechtigt, diese zusätzliche Gebühr zum Kaufpreis des Automobils hinzuzufügen. Die Wahrheit ist, unabhängig davon, wie beliebt ein Auto ist, sobald es absolut keinen Grund für den Käufer gibt, über dem UVP abzudecken.

Der einfachste Weg, um diese Art von Händlerbetrug zu vermeiden, wäre es, niemals für das UVP zu bezahlen. Durch die Zahlung viel mehr als das UVP ist der Käufer von Automobilen die Wahrheit, dass diese Art von Händlerbetrug in Ordnung ist, was nicht der Fall sein sollte.

Quote und der tatsächliche Preis unterscheiden stark

Ein weiterer Betrug der Verbraucher, über den sich die Verbraucher bewusst sein müssen, die Menge, die eine Person für ein Auto bezahlen wird. Es gab Fälle, in denen potenzielle Autokäufer bereits einen Sammelpreis für den gesamten Gesamtkauf zitiert haben, aber als Zeit und Energie, sich zurückzulehnen und die Unterlagen zu unterschreiben, besteht eine große Diskrepanz zwischen dem, was angegeben wurde und was letztendlich berechnet wird.

Eine Person kann dies nicht erfüllen, indem er sicherstellt, dass die Zitat die genaue Figur sein kann, die sich auf dem Papierkram befindet, da sie Zeit und Energie auf das Zeichen bezieht. Dadurch kann der Mitarbeiter des Händlers verstehen, dass Sie Geschäft meinen und nicht viel mehr als den angegebenen Preis zahlen können. Das Erstellen einer Aussage der Art für den Vertriebsmitarbeiter gibt den Ton an und sorgt dafür, dass Sie nicht den Vorteil dieser Weise untersuchen.

Kaufen vs. Leasing Scams

Wenn Einzelpersonen in ein Autohaus eintreten, werden sie wahrscheinlich wissen, ob sie ein Auto pachten oder es sofort kaufen möchten. Wenn man ein Auto mietet, setzt sie es für einen Zeitraum ein, normalerweise 2 Jahre, und können das Auto nach Ablauf der Frist des Zeitraums zurückgeben. Wenn eine Person ein Auto kauft, kauft sie das Auto in der Regel monatlich und kann das Automobil sofort besitzen, nachdem die Zahlungen geleistet wurden. In regelmäßigen Abständen wird jedoch eine Person den Autoauswahlverfahren unterzogen, der versucht, das Fahrzeug auszuwählen, und kann letztendlich in Bezug auf die Unterzeichnung der Papierkram lernen, dass die angegebenen Kosten für das Leasing eines Autos gelten. Im schlimmsten Fall unterschreiben viele Personen die Unterlagen, ohne den Vertrag gründlich zu lesen, und stellen später fest, dass sie gerade Leasing Dokumente unterschrieben haben, anstatt Dokumente zu kaufen, weil der Händler betrügt wurde, als dieses Unternehmen Kenntnisse hatte, dass der Käufer eine verfolgen wollte Fahrzeugakquisition auf der anderen Seite.

Die einfachste Methode, um zu verhindern, dass es wirklich ein Opfer der Art von Händlerbetrug ist, besteht darin, alle Dokumente, die vor ihnen gestellt werden, gründlich zu lesen. Es ist sehr wichtig sicherzustellen, dass die Dokumente Kaufdokumente anstelle von Leasing oder umgekehrt sind, was dem Wunsch des Käufers hervorgeht. Dies wird dazu beitragen, alle Betrügereien des Typs aus dem Auftreten einzuschränken.

Es ist sehr wichtig, dass viele Autohändler Geschäfte auf gute Weise führen. Es wird jedoch immer wichtig sein, dass Sie in Bezug auf mögliche Betrügereien der Händler auftreten können. Dies kann das Kauferlebnis für Automobile fast so gut und fair schaffen, da es in der Lage ist.